Slideshow
1945
Else Klink beginnt ihre Bühnentätigkeit in Köngen bei Stuttgart

1946
Mitwirkung bei der Oper »Orpheus und Eurydike« von Gluck am Württembergischen Staatstheater Stuttgart

1974
Erste Osteuropa-Tournee mit der Rumänischen Philharmonie Arad

1975
Auftritt beim Hollandfestival mit »Orpheus und Eurydike«

1976
Aufführungen beim Pariser Tanzfestival Mitwirkung bei Richard Wagners »Parsifal« in der Stuttgarter Oper unter Götz Friedrich

1978
Erste Nordamerika-Tournee mit großen Orchesterwerken

1979
Tourneen in Rumänien und Deutschland, Mitwirkung in der Oper »Paradise Lost« von Krzysztof Penderecki in Stuttgart

1981
Teilnahme an Bergen-Festival im Rahmen einer Skandivanien-Tournee und am Enescu-Festival in Bukarest, erste Reise nach Japan

1982
Aufführungen mit dem Goethe-Märchen in Deutschland, Holland und der Schweiz

1983
Erarbeitung des »Peer Gynt« von Henrik Ibsen, der bis 1985 in über 40 Aufführungen im deutschsprachigen Raum gezeigt wird

1984
Erste Reise nach Südafrika

1987
Südamerikatournee (Peru, Ecuador, Kolumbien, Chile)

1989
Erste Tournee nach Australien, Neuseeland und den USA

1990
Zusammenarbeit mit dem Theater der Freundschaft der Völker in Moskau. Es schließen sich bis 1992 zwei Tourneen durch Russland und Sibirien an

1992
Aufführungen in Italien, der Schweiz und den Niederlanden

1994
Else Klink stirbt am 18. Oktober. Michael Leber und Benedikt Zweifel übernehmen die Leitung des Eurythmeum in Zusammenarbeit mit Isolda Sagrestano und Christa-Maria Schmidt

1997
Amerikatournee mit Aufführungen in den USA, in Kanada, Argentinien, Chile, Uruguay, Kolumbien und Peru

1998
Asientournee nach Japan, Korea, Neuseeland

1999
Mitwirkung des Märchenensembles bei der Oper »Sant Alessio« in Rom

2000
Aufführungen in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz mit dem Tourneeprogramm »Grenzgänge der Seele«

2001
Asientournee nach Japan, Korea, Thailand

2002
Aufführungen mit dem Tourneeprogramm »Appassionata!« im deutschsprachigen Raum. Beginn der Zusammenarbeit mit der Goetheanum-Bühne Dornach (Schweiz) an der 7. Symphonie von Ludwig van Beethoven.

2004
im Frühjahr »Orpheus und Eurydike« in Krakau. Erste Tournee »Symphonie / Eurythmie« mit der Goetheanumbühne Dornach (Beethoven/Schostakowitsch). Im November Tournee nach USA und Kanada

2005
Symphonieprogramm in Madrid

2006
Zweite Tournee »Symphonie / Eurythmie« mit der Goetheanumbühne Dornach (Mozart/Schnittke)

2007
»Lichtspuren« — Tournee zum 100. Geburtstag von Else Klink mit Neueinstudierung der »Hebriden«-Ouvertüre

2008
Dritte Tournee »Symphonie / Eurythmie« mit der Goetheanumbühne Dornach (Mendelssohn/Pärt)

2009
»Symphonie / Eurythmie« in Moskau
»Abel steh auf«

2010
»Soll ich der Hüter meines Bruders sein?«

2011
»Zeitenschicksal-Menschenwerden«

2012
»Zeichen an der Sonne«

2013
»Zu den Monden des Herzens«