Slideshow
Bachelorstudium | Masterstudium Eurythmiepädagogik | Bühnenausbildung

1. Jahr | 2. Jahr | 3. Jahr | 4. Jahr | Modulhandbuch | Studienordnung
Das Bachelorstudium „Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation“ ist eine künstlerische Grundausbildung und dauert vier Jahre. Durch die eurythmische Schulung wird eine umfassende Ausbildung der Persönlichkeit (Kreativität, Selbständigkeit, Teamfähigkeit) möglich. Bewegungsfreude und das Bedürfnis nach bewusster künstlerischer Vertiefung kommen im Studium zu ihrem Recht.

Neben den Hauptfächern Laut- und Toneurythmie werden weitere künstlerische Fächer im Grundstudium angeboten (Sprachgestaltung, Musik, Gesang, Malen etc.). Lehrveranstaltungen zur Bewusstseinsschulung in Philosophie, Anthroposophie, Literatur, Kunstgeschichte, Anatomie, Plastisch-musikalische Menschenkunde und vieles mehr ergänzen das Studium.

Die Eurythmie-Lehrveranstaltungen werden vom Dozenten-Kollegium des Eurythmeums durchgeführt, das aus erfahrenen und tätigen Bühneneurythmisten besteht. Erweitert wird das Kollegium in den ergänzenden Fächern durch Dozenten der Freien Hochschule Stuttgart und Gastdozenten. Fächer wie Anthroposophie, Philosophie etc. werden zum Teil gemeinsam mit den Studierenden der Freien Hochschule Stuttgart unterrichtet.

Das Bachelor-Studium „Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation“ führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Darüber hinaus ist das künstlerische Grundstudium die Voraussetzung für weiterführende Qualifikationen (Bühneneurythmie, Eurythmiepädagogik, Heileurythmie, Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern).



bachelorstudium